Mitgliedsantrag für Anbieter von Schulhund-Team-Weiterbildungen

Anträge auf Mitgliedschaft sollten erst gestellt werden, wenn man sich mit der Satzung und der Vereinsordnung des „Qualitätsnetzwerkes Schulbegleithunde e.V.“ auseinandergesetzt hat!

Eine Mitgliedschaft ist nur möglich, wenn

  • eine mindestens 60-stündige Schulhund-Team-Weiterbildung angeboten wird.
  • qualifizierte DozentInnen in den Bereichen Tiergestützte Intervention, Pädagogik und Kynologie einsetzt und entsprechende Nachweise vorgelegt werden.
  • sich die DozentInnen in zwei Jahren mindestens 16 Stunden weiterbilden.
  • der Umgang mit den Hunden respektvoll und ohne Einsatz aversiver Methoden erfolgt. Eine Überprüfung nach § 11 TschG der HundetrainerIn vorgelegt werden kann.
  • die Selbstverpflichtung für Anbieter vom gesamten Team der Weiterbildung unterschrieben wird.
  • ein aktuelles Konzept zur Schulhund-Team-Weiterbildung vorlegt wird.

Mitgliedsantrag

Der Antrag kann mit Adobe Reader geöffnet, ausgefüllt und gespeichert werden. Bitte per Post unterschrieben schicken an
Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V.
z.H. Lydia Agsten
Auf der Emst 9
58638 Iserlohn

Nach Eingang des Antrags auf Mitgliedschaft entscheidet der erweiterte Vorstand über die Mitgliedschaft und informiert die InteressentIn schriftlich.

Der Vereinsbeitritt  erfolgt erst bei der nächsten Mitgliederversammlung des Vereins „Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V.“ endgültig!